Subjektiv durchs Objektiv 2005

Aufgrund seines zweijährigen Bestehens beschließt ipsum im November und Dezember 2005 mit seiner vielfältigen Bild- und Tonwelt an die Öffentlichkeit zu gehen. Bei Aktionen im öffentlichen Raum in Wien kann sich das Publikum mit ipsum-Werken auseinandersetzen und interaktiv einbringen: Passant_innen im Museumsquartier, auf der Freyung, am Brunnenmarkt und im Prater werden dazu eingeladen, Bilder zu interpretieren und eigene Geschichten zu den Bildern zu (er)finden.
Die Aktion wird von 30 freiwilligen Helfer_innen unterstützt.

 

 

 

Die Ergebnisse der Projekte aus den vergangenen zwei Jahren, sowie der vorangegangenen Straßenaktionen werden in einem Straßenlokal der Lerchenfelderstraße und im Art Café am Dornerplatz gezeigt. Auch hier stehen wieder die Interaktivität der Ausstellung und das Miteinbeziehen der Besucher_innen im Vordergrund.

 

ipsum-Team